* Startseite     * Über...     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Themen
     Der MANN von heute
     Liebesgrüße aus dem Süden
     Die nächste Party
     Plane den Junggeselinnenabschied
     Der Jahrestag
     Depressiv war gestern

* Links
     Start your day with Buraka Som Sistema
     Feeli it, like Mary
     Alicia is the best

* Letztes Feedback
   19.09.14 20:47
    Finde ich ganz toll was
   22.09.14 08:51
    Liebe Grüße von der Saar






Running Party Organisation


Ihr kennt das..der nächste Geburtstag steht schon vor der Tür und es melden sich jetzt schon zig Freunde und Verwandte an?

Ihr habt euch letztes Jahr doch extra vorgenommen nie wieder elendige Geburtstags-Partys zu schmeißen und das auch noch bei euch zuhause? Tja, so geht es glaub ich fast jedem.

Bei mir stand neulich auch wieder mal der Geburtstag meines Mannes vor der Tür und mit ihm 37 geladene Gäste. Also fängt Frau an Panik zu schieben und das Gehirn läuft auch Hochtouren und die elendigen 5 W´s Fragen beginnen : Wo sollen alle sitzen, Wie stelle ich alle Möbel um, Was solls zu essen geben, Welchen Kuchen mache ich, Wer kann mir helfen?

Los geht’s Mädels, es gibt kein Rumkommen, es bleibt eh an euch hängen :D

Ich habe mich diesmal entschieden, einfach die Wohnung so zu belassen wie sie ist und nicht alles hin und her zu rücken, Bierbänke leihen, etc. Ich habe lediglich zwei Stehtische im Getränkemarkt für 5 Euro pro Tisch gemietet, das sind dann schon mal die beliebtesten Plätze für die Raucher

Des weiteren habe ich diesmal schweren herzens einfach viel Arbeit an Freunde und Familie abgedrückt, jeder hat die Aufgabe bekommen, mir einen Kuchen oder Salat oder einen Dip mitzubringen. Ihr kümmert euch lediglich darum, dass genug zum Saufen eh ich meinte zum Anstoßen da ist und macht vielleicht noch die Bude sauber und backt paar Muffins oder so.

Mädels, ich kann es jedem nur empfehlen, das ist um einiges stressloser und kostet am ende doch nicht so viel, wie wenn ihr euch doch eine Location gemietet hättet, und er ihr mehr Stress durch das hin und her transportieren hättet, so wie ich bei meinem letzten Geburtstag, aber das erzähle ich euch ein andermal...

Prost Mädels, lasst es krachen!


19.9.14 09:08


Werbung


Schatzi, ich will nicht, dass du mir was schenkst


Es ist euer Jahrestag mit eurem Liebsten, und jeder von euch kennt das, diese elendige Geschenk Sucherei oder? Immerhin schenkt man sich doch schon mindestens 3x im Jahr etwas, mal zu Weihnachten, zu Geburtstagen, und natürlich an Valentinstag, da gehen einem irgendwann die Ideen aus. Wieder ein Foto von euch beiden? Nur chic essen gehen? Oder macht ihr euch einen romantischen Abend zuhause ? Laaangweilig! Also entscheidet ihr gemeinsam, euch diesmal NIX zu schenken, einfach einen schönen Tag zusammen verbringen und lieb haben.

Doch tief in eurem Inneren hättet ihr es doch gerne, wenn eurer Liebster am benannten Tag mit einem Strauß 100 roter Rosen vor euch steht, ein Picknick vorbereitet hat und zum Park werdet ihr von weißen Schimmelpferden kutschiert-oder?

Ja, so ist das Mädels...das kennen wir alle.

Aber woher kommt das eigentlich? Sich zum Jahrestag etwas zu schenken? Sollten dann nicht eigentlich nur die Männer eine schöne Rose und Pralinen mitbringen? Warum zelebriert man das mittlerweile so groß? Ist dafür nicht der Valentinstag gedacht?

Mein Mann und ich, sind zwar inzwischen schon verheiratet, waren vorher aber auch 8 Jahrelang ein Paar, im ersten Jahr schenkt man sich noch was, doch anschließend, war ich schon froh, wenn wir beide das Zusammengekommene Datum nicht vergessen :D Man liebt sich doch weiterhin, auch ohne Geschenke?!

Also Mädels, nicht böse sein, wenn euer Liebster nicht mit ner Kutsche umme Ecke kutschiert kommt, keinen Floristen leer gekauft hat und euch nicht wie in den Hollywood Filmen mit Champagner und Trüffel im Park überrascht.

Der Tag sollte euch beide darin erinnern, wie ihr zusammen gekommen seid, wie die Anfänge eurer Dates waren, und was ihr bisher gemeinsam schon geschafft und erlebt habt, Geschenke sollten an dem Tag Nebensache sein.





19.9.14 00:24


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung